Konservierung von Fleisch, Fisch und Gemüse nach Art der Little Salmon Carmacks First Nation

Portrait Dirk Nüßer geleitet von Dirk Nüßer

Die Little Salmon Carmacks First Nations leben traditionell von der Jagd und dem Fischfang. Dabei ist der Lachs das wichtigste Nahrungsmittel.

Konservierung von Fleisch, Fisch und Gemüse nach Art der Little Salmon Carmacks First Nation

Heute wie früher hat jede Familie ihren Fangplatz am Fluss. Dort stehen die Trockengestelle und jede Familie deckt zur Wanderzeit der Lachse seinen Bedarf an Fisch für ein Jahr.

Es gibt verschiedene Arten der Konservierung. Das wichtigste Verfahren ist das Trocknen der Lebensmittel. Diese Methode ist in verschiedenen Varianten weltweit verbreitet und wir besprechen in diesem Workshop auch einige Varianten.

Im Workshop bauen wir ein Trockengestell so wie es heutzutage von den Little Salmon Carmacks First Nations genutzt wird. Danach werden die Lebensmittel vorbereitet. Sie werden in schmale Streifen geschnitten, mit Salz bearbeitet und zum Trocknen aufgehangen. Je nach Witterngsverhältnissen wird der Vorgang durch Feuer unterstützt. Der Vorgang kann einige Tage dauern. In dieser Zeit müssen die Lebensmittel immer wieder kontrolliert und gewendet werden.

Falls genügend Zeit und Interesse vorhanden ist können wir uns mit weiteren Methoden wie z.B. der Herstellung von Pemikan beschäftigen.

Willst du wissen, wie es mit dem Wildnisfestival weitergeht?

Hier eintragen und informiert bleiben