Gerben und Wildlederkleidung

Portrait Klara-Marie Schulke geleitet von Klara-Marie Schulke

Verarbeitung von Tierhäuten mit Präsentationsanteil für einen besseren Überblick (ca. 1 Std.) und einem Praxisanteil (ca. 1 Std.)

Bild selbst gegerbte Lederhemden

In diesem Workshop geht es um einen allumfassenden Über- und Einblick in das breite Kunsthandwerk des Gerbens von Tierhäuten auf uralte Art. Es beleuchtet verschiedene Gerbmethoden, die mit natürlichen Mitteln aus der Natur und ohne Chemie stattfinden. Ergebnisse und optimale Einsatzmöglichkeiten der so gewonnenen Endprodukte wie Wildleder, Glattleder, Felle und gegerbte Fischhäute werden gezeigt und inspirieren. Verarbeitete Häute zu Kleidungsstück o.ä. werden gegeben.

Gleichzeitig lädt ein Praxisanteil aus einem der vielfältigen Gerbverfahren zum Mitmachen und für mehr „Hands-on“ Erfahrung die Teilnehmer ein. Herzlich Willkommen! :-)

Willst du wissen, wie es mit dem Wildnisfestival weitergeht?

Hier eintragen und informiert bleiben