Die Spuren der Landschaften und Vernetzungen lesen

Portrait Darrel Combs geleitet von Darrel Combs

Kritisches Denken und Intuition entwickeln

Gruppe beim Spurenlesen

Stalking Wolf hat einmal gesagt: “Ich habe Jäger gesehen die versucht haben, Rehe mitten in einem Ozean zu finden”. Du kannst vielleicht den Unterschied zwischen einer Wiesel- und Marderspur erkennen, aber wo gehst du hin, um diese Tiere zu finden?

In diesem Modul geht es darum, ökologische Vernetzungen zu verstehen und dadurch deine Beziehung zu deiner Umgebung zu stärken. Die Bewegungen der Tiere werden von ihrem Habitat bestimmt (Menschen eingeschlossen). Wir werden eine Inventaraufnahme der Landschaft machen und dafür folgende Fragen stellen:

Was passiert hier? Wie verhält sich das Wasser in dieser Umgebung? Wie werden die Wälder und Tiere hier von der Gegenwart der Menschen beeinflusst? Wie wirkt sich das auf das Verhalten der Tiere aus? Wie reagieren Vögel auf dieses Verhalten? Welches Verhalten von uns Menschen ist für die Natur am besten und heilsamsten?

Bei der Datenaufnahme werden wir kritisches Denken anwenden um zu verstehen, wie die Tiere die Landschaft für sich nutzen. Wir werden mit all unseren Sinnen in höchstem Maße aufmerksam sein und dabei Spaß haben, Tiere zu imitieren. Das ist der nächste Schritt auf dem Weg, selbst “das Tier zu werden, dessen Fährte wir verfolgen. (Shapeshifting)”

Spurengruppen Veränderungen lesen
Eine alte Spur
Jugendliche beim Spurenlesen

Willst du wissen, wie es mit dem Wildnisfestival weitergeht?

Hier eintragen und informiert bleiben