Wildnisfestival Geschichte

1999 wurde der Gedanke geboren, das erste Wildnisfestival in Europa ins Leben zu rufen. Jürgen und Franziska Gerzabek hatten die Vision, alle Wildnisschulen im deutschsprachigen Raum einzuladen, um gemeinsam ein Wildnisfestival zu gestalten.

Daraus ist das Hüter der Erde Festival entstanden, das die beiden auch in den Folgejahren mehrmals organisiert hatten.

Der Grundgedanke war, sich kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen, andere zu inspirieren, Generationen zu verbinden, voneinander zu lernen und eine Plattform zu schaffen, die zu einer Anlaufstelle für alle wildnis- und naturinteressierten Menschen wird.

Auf den Wildnisfestival sind viele Freundschaften entstanden, die auch heute, 19 Jahre danach, noch bestehen.

Auch innerhalb des Organisationsteams gab es, mit allen dazugehörigen Berg und Talfahrten, sehr viel zu lernen. Wir wollen uns für all diese Erfahrungen bei den beteiligten Menschen bedanken.

In den letzten 19 Jahren sind unzählige neue Wildnisschulen entstanden und das Wissen über Natur und die alten Fertigkeiten verbreitet sich. Da es schon mehrere Jahre kein Wildnisfestival mehr gegeben hat, denken wir, dass es Zeit ist, dem Wildnisfestival wieder neues Leben einzuhauchen.

Deshalb veranstalten wir 2019 wieder ein Wildnisfestival, das wir von Hüter der Erde Wildnisfestival in ein schlichtes „Wildnisfestival“ umgetauft haben. Der Name ist laut Umfrage bezeichnender und jeder weiß gleich, worum es geht.

Der Grundgedanke ist der gleiche geblieben. Das Wildnisfestival soll eine Plattform für Begegnung, Austausch, voneinander lernen, gemeinsame Zeit verbringen und Inspiration sein. Wir möchten in dieser Zeit auch Dank sagen. Dank an unsere Vorfahren, die die vielen Fertigkeiten gesammelt, verfeinert, gehütet und geteilt haben. Dank an die Erde, die uns ein gutes zu Hause ist, und an alle anderen Dinge, die in unserem Leben stehen und uns Menschen geschenkt wurden.

Wir möchten uns jetzt schon bei allen Workshopleitern, den Helfern, dem Organisationsteam, Technikern, Grundbesitzern und auch bei allen Menschen, die in der Vergangenheit schon an den verschiedenen Wildnisfestivals beteiligt waren, bedanken.

Wir freuen uns auf diese Neuausgabe und auf viele schöne Begegnungen, den Austausch, das Lachen, und was sonst noch alles zu einem Wildnisfestival gehört.

bis bald
Das Wildnisfestival Organisations Team

Willst du wissen, wie es mit dem Wildnisfestival weitergeht?

Hier eintragen und informiert bleiben