Wenn die Füße nicht mehr tragen: Brüche erkennen und provisorisch schienen

Portrait Kevin Hildebrandt
geleitet von Kevin Hildebrandt.

Verletzungen am Stütz und Bewegungsapparat sind in der Wildnis nicht zu unterschätzen, denn oft sind wir aufgefordert an einen Ort zu gelangen an dem wir Schutz finden, oder an dem uns Rettungskräfte erreichen.

Provisorisch geschientes Handgelenk

Doch was tun, wenn die Füße nicht mehr tragen?

Um eine gute Entscheidung zu treffen, ist es nötig zwischen Bruch und Prellung zu unterscheiden.

Wir widmen uns in diesem Workshop den Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten in der Akutphase. Darüber hinaus improvisieren wir verschiedene Schienen, die einen Abtransport möglich machen.

Lerne grundlegende Diagnosemöglichkeiten um gute Entscheidungen zu treffen.

Willst du wissen, wie es mit dem Wildnisfestival weitergeht?

Hier eintragen und informiert bleiben